SN
Vergrößern? Auf das Bild klicken!
Vergrößern? Auf das Bild klicken!

 

  Als erstes Braucht ihr natürlich ein Gerüßt, diesen macht ihr aus 4 holzstämmen wie auf dem bild unter Nr. 1, die enden mit Seilen verknotten, mit welchen Knotten ist eigentlich egal, Hauptsache fest. Als zweites baut ihr den floß zu ende, einfach mehrere stämme drauflegen und wieder Fest verknotten. Hinten Braucht ihr natürlich ein Ruder, das macht ihr aus Zwei kleineren Stämmen die ihr überkreuzt zusammen knottet, diese dann Auf dem Floß hinten Festbinden und das Ruder drauf legen. Fertig. Den Floß am besten im Wasser bauen, da dieser am ende sehr schwer wird und ihr werdet es nicht schaffen den ins Wasser zu bewegen. Wenn man will kann man auf dem Floß noch eine Hütte bauen, dabei kann man sehr gut Improvisieren. Eine feuerstelle muss natürlich auch vorhanden sein, einfach auf die stelle steine zu einem kreis legen und diesen dann mit Sand oder Erde fühlen. Soviel zum Floß!

 

Eine detailierte Anleitung folgt!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Papa (Montag, 01 Februar 2016 20:41)

    Sehr grobe Anleitung ... will auch nur anmerken: Mit runden, recht geraden Baumstämmchen lässt sich eine einfache aber effektive Rollenbahn zum Bewegen schaffen. Nicht Unmengen an "Rollen" herstellen ... nach dem Passieren ("Drüberrollen") einfach die freien Stämme von hinten nach vorne legen! Der Bau im Wasser ist alleine nicht wirklich akzeptabel machbar!

  • #2

    Papa (Montag, 01 Februar 2016 20:43)

    Nachtrag ... hab schon gesehen, dass vorher nicht getestet wurde ob das Holz schwimmt bzw. Nutzlast tragen kann. Was dann folgt kann sich jeder vorstellen.